Hey Unbekannter!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Mit Facebook anmelden

Mac aufrüsten?

Hallo, mein Mac (27 Zoll, Ende 2009 / Prozessor: 3,06 GHz Intel Core 2 Duo/Speicher: 4 GB 1067 MHz DDR3) wird immer langsamer.

Kann ich den Rechner aufrüsten, damit er auch unter OS X El Capitan flüssig arbeitet?
Wenn ja, was sollte ich tun?

Danke für die Hilfe
«1

Kommentare

  • edited Februar 2016
    Die Ausgangsdaten sollten für El Capitan mehr als locker ausreichen, selbst bei mir auf dem Mini von 2009 läuft alles flüssig. Ich würde eher mal die Platte checken.
    Meistens hilft auch schon, wenn man ein "nacktes" System installiert, also ohne die ganzen Altlasten, die sich über die letzten Jahre angesammelt haben.
  • Danke, Marco. Aber meine Festplatte ist nur zur Hälfte belegt. Ich dachte der Arbeitsspeicher wär vielleicht zu klein dimensioniert.
  • edited Februar 2016
    Bitte, wieviel von der Festplatte belegt ist spielt da erst mal keine Rolle, sondern eher das Alter.
    Speicher reicht, bei mir sind es 3GB, ebenfalls DDR3.
    Gehe mal zum Festplattendienstprogramm, da hast du oben Links "Erste Hilfe", da wird die Platte überprüft.
  • Wo ist das Festplattendienstprogramm versteckt?
  • edited Februar 2016
    Unter Macintosh HD - Programme - Dienstprogramme
    Kannst aber auch Spotlight nutzen, geht einfacher und schneller. ;-)
  • Aber das geht nur mit DVD des Betriebssystems oder?
  • edited Februar 2016
    Nö, geht auch ohne.
  • Was sollte ich machen? Erste Hilfe durchlaufen lassen? Kann da nichts passieren. Will nicht riskieren dass hinterher gar nichts mehr geht.
  • edited Februar 2016
    Nein, da kann nichts passieren, deswegen ja ERSTE Hilfe! ;-)
  • Und das hilft dann schon wenn ich die Erste Hilfe laufen lasse?
  • Mache es doch einfach erst mal. Der scannt doch bloß die Platte nach Fehlern, da wird weder etwas im ersten Schritt repariert, oder verschlechtert.
  • Ja. Ich probiers. Danke!
  • qx_qx_
    Ich würde auf SSD wechseln, das wird den größten Sprung geben.
    Mehr RAM wird nicht stören, aber ist nicht so spürbar wie der Plattentausch.
    Dieses Festplattendienstprogramm halte ich für so naja. Kostet nix, kannste testen :)
  • Wie wechsel ich denn auf SSD?
  • Alte Platte ausbauen, SSD einbauen. Oder was wolltest du wissen?
  • Tja, da bin ich wohl überfordert mit. Gibt es Dienstleister, die sowas machen? Was kostet SSD etwa?
  • Die Preise einer SSD sind abhängig von der Grösse, sprich abhängig
    vom gewünschten Speicherplatz den sie bringen soll.
    Für Geld kann man heute alles beautragen.
  • Was bräuchte ich dann SSD für meinen Rechner? Damit er wieder zügiger läuft.
  • edited Februar 2016
    Du weisst doch wieviel Platz für Daten Du brauchst.
    Du hast jetzt ja auch schon ne Platte mit einer Grösse und einem Füllgrad.

    PS: SSD steht für Solid State Drive und definiert die Art der Platte.
    Sprich es ist wieder eine Festplatte ähnlich wie die die Du bereits heute hast nur
    sie funktioniert technisch anders -> KLICK MICH
    In der technischen Andersartigkeit liegt der Benefit.
  • Jetzt hab ich eine Festplatte mit 1 TB.
    Die ist zur Hälfte voll. Hab sie aber noch nie entschlackt.
  • Na siehste, dann hast Du ja Deine Daten.
  • edited Februar 2016
    Und ich an deiner Stelle würde mich damit beeilen, oder zumindest alle Daten sichern. Wenn das immer langsamer wird, macht die Platte bald die Grätsche.
    Und du brauchst unbedingt eine SSD, die den Temperatursensor unterstützt. Machst du das nicht, laufen die Lüfter im iMac Amok. ;-)
  • Puh, ist das alles kompliziert. Ich bin halt ziemlich ahnungslos.
  • Das merke ich. :-D
    Scherz, lasse das lieber von einem Fachmann umbauen.
  • Ja. :-)
    Oder gleich nen neuen Mac kaufen. Mein jetziger ist jetzt sieben Jahre alt.
  • Wenn dir das finanziell nichts ausmacht, wäre das natürlich die ideale Lösung! :-)
  • Doch es macht mir finanziell etwas aus. Eine andere Lösung, die die Lebensdauer meines Mac verlängert, wäre mir lieber.
    Ich weiß nur nicht, ob es wirklich reicht die Festplatte zu ersetzen. Vermutlich wird auch der Arbeitsspeicher bald in Knie gehen, oder? Vielleicht bei der nächsten Version des Betriebssystems.
  • edited Februar 2016
    Du musst aufpassen das Du Dich nicht in ein Deadlock argumentierst ....
  • Das Problem ist: Ich hab so wenig Ahnung. Ich weiß nicht, welche Optionen es gibt. Und welche die sinnvollsten sind.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.