Hey Unbekannter!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Mit Facebook anmelden

Was haltet ihr von Aktivitätstrackern?

Hallo zusammen,

Ich schreibe gerade meine Masterarbeit an der RWTH Aachen zum Thema Aktivitätstracker.
Ich versuche dabei herauszufinden, welche Faktoren für einen Aktivitätstracker wichtig sind und welche Aufgaben er erfüllen muss.
Mit Aktivitätstracker sind nicht nur die Apple Watch oder zb Fitbits gemeint, sondern auch Apps wie Runtastic.

Es wäre super, wenn ihr mir helfen könntet.
Ihr braucht dafür nur meinen Fragebogen auszufüllen. Das würde mir sehr helfen :)

Hier der Link: Umfrage

Ich freue mich über jede Teilnahme!

Danke und viele Grüße
Thomas

Antworten

  • Meistens scheitert es schon daran, dass die Fragebogen ziemlich Zeitaufwändig sind. Ich kenne schon Studenten die extra dafür Geld anbieten, damit man an solchen Umfragen teilnimmt.
    Ich bin schon seit 10 Minuten dran und bin gerade bei der hälfte. Ab der 5. Minute wird nur noch alles Grobüberlesen und nur noch geklickt, als überlegt. Deswegen frage ich mich: Was bringen solche Umfragen? :-)
  • edited September 2016
    Ja, da hast du leider recht... Das Problem ist, dass man bei Masterarbeiten leider relativ viel abdecken muss und das Fragen nach einem bestimmten Schema gestellt werden müssen, um wissenschaftlich korrekt zu sein... Aber ich weiß ganz genau was du meinst :/

    Aber wirklich vielen Dank, dass du dich trotzdem durchkämpfst!!
  • Fertig! :-)
  • Vielen Dank :) Wie du dir sicher vorstellen kannst, ist es schwer genug Teilnehmer zu kriegen. Also bin ich wirklich dankbar :)
  • ... Unter allen Teilnehmern verlosen wir eine iTunes-Karte im Wert von 50 EUR! :-)
    Gerne,... hatte eh gerade langeweile. :-D
  • edited September 2016
    Genau das mit den Gutscheinen hatten wir diskutiert. Ich finde es an sich eine gute Sache und hätte es gerne gemacht, aber...
    Ich finde es scheinheilig in der Einleitung von Anonymität zu reden und in der Umfrage einen großen Abschnitt zu Datenschutz zu machen, um dann am Ende Mailadressen zu sammeln, die dann auch noch mit den angegebenen Daten verbunden werden könnten.

    Selbst wenn das nie in unserem Sinne war und auch keine Relevanz für die Studie hat, hat sowas für mich immer einen miesen Beigeschmack. Ich habe also darüber nachgedacht außerhalb der eigentlichen Studie ein Gewinnspiel drauszumachen. Allerdings ist mir kein Weg eingefallen sicherzustellen, dass die Gewinnspielteilnemer auch wirklich an der Studie teilgenommen haben.

    Letztendlich habe ich mich dann gegen ein solches Gewinnspiel entschieden. Es lag also nicht am Geiz ;)
  • darfst mir auch so ein Gutschein schicken! :-)
  • Ich werde darüber nachdenken, ob ich eine für alle faire Methode finde um mich zu bedanken ;)
    Ich weiß jetzt jedenfalls wie ich dich finde :)
  • qx_qx_
    Habe es mal ausgefüllt.
    Aber es ist viel, viel zu lange und teilweise auch zu viele Möglichkeiten zur Auswahl.
    Zum E-Mail Thema: du musst ja die Ergebnisse nicht mit den Adresse verknüpfen. Wo ist das Problem? Deine fehlende Datenschutzrichtlinie? ;(
  • edited September 2016
    Ja, ich MUSS nicht. Aber ich könnte. Der Unterschied wird in diesem eher technischen Forum besser verstanden wird als bei "gewöhnlichen" Teilnehmern, die einfach nur "Datenschutz" und dann "Mailadresse angeben" lesen. Ich schreibe vielleicht meine erste Masterarbeit, aber meine Betreuer haben da deutlich mehr Erfahrungen sammeln können. Daher vertraue ich ihnen sehr.

    Unter anderem stellt sich raus, dass durch Gewinnspiele Teilnehmer gewonnen werden, die dann einfach blind durchklicken um etwas zu gewinnen. Das versaut einem erstmal die Daten, lässt sich aber relativ schnell aussortieren. Das Problem dabei ist dann nur: Auch wenn ich diese nutzlosen Datensätze eliminiere, sind ihre Mailadressen trotzdem in dem Pool der potentiellen Gewinner. Um DAS wiederum zu ändern, müsste ich dann doch die Mailadressen mit den Datensätzen in Verbindung bringen.

    Damit wir uns nicht falsch verstehen: Ich habe keinen Spaß daran nach Teilnehmern zu betteln. Wenn ich für 50€ eine ordentliche Menge an nützlichen Daten bekomme und dann auch alle Teilnehmer glücklich mache, dann wäre das für mich deutlich weniger Arbeit.

    Trotzdem: Vielen Dank auch dir, dass du teilgenommen hast :)
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.