Hey Unbekannter!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Mit Facebook anmelden

iPhone Backup iTunes zu wenig Speicher trotz externer Festplatte

Hallo Community,

da mein Macbook nicht genügend Speicher für ein Backup meines iPhones 64 GB besitzt, habe ich den Speicherort für Backups geändert (im Terminal ln -s ...) auf eine externe Festplatte. Diese ist komplett leer mit 500 GB. Trotzdem schreibt mir iTunes, dass mein Computer nicht genügend Speicher für ein Backup hat?! Die Verknüpfung in der Library wurde korrekt erstellt. Habt ihr eine Idee?

Vielleicht könnt ihr mir auch beantworten, warum mein Mac ca. 50 GB mit Programmen belegt? Wenn ich mir den Ordner Macintosh HD > Programme anschaue, sind dort gerade mal 10 GB belegt. Die Cacheordner habe ich bereits geleert. Wo könnten sich die restlichen Daten verstecken ?

Antworten

  • Ich kapier es nicht. iTunes hat nur bis ca. 50 % ein Backup gemacht und nun wieder geschrieben, nicht genügend Speicher -.-
  • Blöde Frage, wie oder wo änderst du denn Speicherort für dein BackUp?
    Hast du dir auch die Versteckten-Daten mit anzeigen lassen?
  • Den Speicherplatz auf dem Mac kannst du hiermit ganz gut überblicken: http://www.derlien.com/
    Oder einfach im Finder die Ordnergrössen anzeigen lassen, das geht auch.
  • @KaroX, um versteckte Daten geht es hier nicht. Wie man den Speicherort des Backups ändert, kann dir google prima beantworten (wie oben beschrieben im Terminal mit Befehlt ln -s)

    @RaUser, danke für den Tipp!

    Hat hier niemand eine Antwort auf mein Problem ?
  • edited Oktober 2016
    Mhh, ein symbolischer Link arbeitet ja normalerweise wie folgt,
    in dem das Originalverzeichnis angesprungen wird verzweigt der Link dann auf seine
    Verknüpfung, also auf einen anderen Mountpoint.
    Grundsätzlich bleibt das Ablageverzeichnis als Verzeichnis immer noch existent.
    Wenn also iTunes vor dem Backup den Füllgrad des Zielverzeichnisses abfragt ist es
    das Laufwerk mit dem Originalpfad und nicht das Zielverzeichnis nach dem symbolischen Link.

    Ggf wäre hier ein Hardlink besser ....

    LINK
  • @AndreasHarder; das könnte zutreffen, so einen ähnlichen Gedanken hatte ich auch schon, wusste aber nicht ob es zutrifft. Ich hatte nun extra meine Festplatte vom Mac auf 61 GB geleert, sodass der Speicher des iPhones (55 GB) zumindest in der Prüfung von iTunes passen müsste. Aber nach ca. 2 h Backup und 50 % bricht iTunes ab mit der Meldung, zu wenig Speicher.
  • Das bedeutet das die erste Plausi -> "passt es rein" scheinbar erfolgreich beantwortet
    wurde.
    Während des Backups dann scheinbar aber doch nicht ....

    Fällt mir nichts zu ein, ausser einen existenten Fragmentierung die verhindert das grosse
    Blöcke zusammenhängend geschrieben werden o.ä. aber Du hast ne SSD ...
  • edited Oktober 2016
    was sagen die System-Log-Files?
    Wie ist denn die externe Festplatte formatiert?
    Danke, dass ich google soll. Was ein Symlink ist weiß ich und wie man welche erstellt auch. Es geht eher darum was du gemacht hast um die Fehler einzugrenzen. In dem ich Nachlese wie man es richtig macht bringt mir nichts bzw. dann kann ich dir auch nicht helfen.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.