Hey Unbekannter!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Mit Facebook anmelden

Bugs in Sierra

Folgende schwerwiegende Bugs sind seit meiner Umstellung auf Sierra (iMac 5K) aufgetreten:
1) Seit der Umstellung erkennt Sierra nicht mehr meine externen 2. Bildschirme (fiktiver AV-Reciever und TV). Äußerst unangenehm, man kann dies nur durch Änderung der Auflösung in Einstellung umgehen, ansonsten wird 1. Bildschirm schwarz und man muss neu starten. --> Bug lt. div. Foren in nächster Release behandelt.

2) Applikation Fotos:
Was sich hier Apple mit der Umstellung geleistet hat ist als fahrlässig zu bezeichnen. In meiner Foto-Mediathek befinden sich einige hunderttausend Fotos. Zum Glück alle auf NAS und ext. Platte mehrfach gesichert. Im Zuge der Installation wird die Mediathek reorganisiert und da sind ca. 100.000 Fotos und 498 Ordner einfach verschwunden. Nämlich jene, die aus der Umstellung aus iPhoto (04/2015) stammen!!
Hat jemand von Euch ähnliche Probleme festgestellt?
Un zum Zweiten: Im Neuen Fotos werden UNAUFGEFORDERT alle Gesichter im Hintergrund gescannt (bei mir sind das 22.000 Gesichter). Diese Routine läuft im Hintergrund ab unabhängig, ob Fotos geöffnet ist oder nicht und verbraucht CPU und Storage Ressourcen.
Ich habe kein Interesse, dass Apple alle meine gespeicherten Fotos scannt.
Hat jemand von Euch eine Idee, wie man diese Prozedur nachhaltig stoppen kann. Laut Apple-Support ist dies nicht vorgesehen!!

Grüße aus Wien Peter Seemann

Kommentare

  • Das Abschalten ist wohl nicht vorgesehen. Evtl geht es mit einem Terminal Befehl: http://apple.stackexchange.com/a/201796
  • Ok, sorry. Das geht wohl nur in iPhoto damit.
  • Hallo zusammen, ich habe ein vergleichbares Problem mit der Foto APP. bis auf 53 Fotos ist alles aus 2016 nicht mehr in der APP sichtbar. In der Foto-Mediathek auf der Festplatte (mit "Paketinhalt zeigen" geöffnet) existiert aber ein Unterordner mit ca. 19 Gb an Daten. Die Reparatur habe ich schon durchlaufen lassen. Leider ohne Ergebnis. Ein Time Machine Backup zeigt leider das gleiche verhalten und bringt mich auch nicht weiter. Was ist da los?
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.