Hey Unbekannter!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Mit Facebook anmelden

Mac Programme deinstallieren, wie am besten?

edited November 2016 in Mac
Hallo, wir steigen gerade auf Mac um. Zum deinstallieren gibt es ja einmal die Möglichkeit über das (1) Wakeln (wie beim iPhone) im Launschpad oder wenn das Programm es bereithält die Funktion (2) deinstallieren oder (3) ab in den Papierkorb.
Meine Frage nun, wenn nur der Papierkorb zur Auswahl steht, also 1 und 2 nicht zur Verfügung stehen, ist dann wirklich alles gelöscht?
Wir hatten MS Office am Mac ausprobiert und wollen dies nun doch nicht mehr. Reicht es wenn wir die Programme einfach in den Papierkorb verschieben?
Vielen Dank und Grüße

Antworten

  • edited November 2016
    Je nach Software vergraben sich weitere Dateien im System (Lizenzinformationen, etc.). Auch Office. Die Supporseite von Microsoft biete da aber detaillierte Schritte an.
    Ansonsten reicht aber Papierkorb in den meisten Fällen aus.
  • Gibt noch ein paar Schritte mehr, wie man richtig deinstalliert, denn einige Programme werden nicht komplett entfernt, so daß sich über die Jahre eine Menge "Datei-Leichen" ansammeln.
    Hier ist das alles detailliert beschrieben:
    macwelt.de/ratgeber/Apps-loeschen-und-zwar-richtig-7373474.html
  • Ich benutze seit Jahren das Programm AppCleaner aus dem App-Store. Das findet auch alle mit dem Programm verbundenen Dateien, die nach Deinstallation unbrauchbar die Festplatte zumüllen.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.