Hey Unbekannter!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Mit Facebook anmelden

Extrem heiße und schnell entladende Geräte unter iOS 10.2

Hallo an alle,
ich habe seit iOS 10.2 massive Probleme mit diversen iOS Geräten (iPhone 7, 5S, SE, iPad Air 2). Die Geräte werden extrem heiß und entladen sich sehr schnell. Das iPhone 7 muss im Moment 3-4x täglich geladen werden. Das iPad Air 2 1x pro Tag. Die Werte vorher waren iPhone 7 alle 1,5-2 Tage und iPad Air 2 alle 4-5 Tage je nach Grad der Benutzung. Die Batterienutzung sagt bei beiden Geräten Safari und Mail mit ca 20% bzw 10% den meisten Akkuverbrauch zu. Ich habe unter Safari mal alle Werbeblocker installiert bringt nichts.
Inzwischen 3x mit dem Apple Support telefoniert, was ebenfalls keine Hilfe brachte, außer unnützes Gelaber und Zeitverschwendung. Geräte wurden alle nach Apple Anleitung zurückgesetzt und als neues Geräte kunfiguriert, nicht aus Backup wiederhergestellt. Dies brachte ebenfalls nichts außer Zeitverschwenung.
T-Mobile würde mir das iPhone 7 an der Haustür tauschen, sehe allerdings keinen Erfolg darin.
Haben vielleicht andere ebenfalls Probleme? Habt ihr vielleicht eine Lösung? Danke schon einmal für die Antworten!

Kommentare

  • Es muss natürlich heißen alle Werbeblocker DEINSTALLIERT.
  • Ich kenne das vom iPhone, da wird plötzlich der Stecker angezeigt, schließt man es dann kurz an eine Stromquelle an, ist wieder alles in Ordnung. Heiß wird da allerdings nichts, auch nicht das Air.
  • Ich wünschte es wäre das. Kenne ich auch schon dein beschriebenes Problem. Aber das hier ist anders.
  • Wie sieht die Entladung aus, wenn keine Apps installiert sind? Welche Apps zeigen den hohen akkuverbauch an?
  • edited 9. Januar
    Kann mir einen Hardwarefehler nur schwer vorstellen, wenn es gleich 2 Geräte betrifft. Wenn du schon bei Nutzung geschaut hast, deaktiviere doch mal die Hintergrundaktualisierung komplett, bringt das nichts, dann Zurücksetzen, und ohne Apps nutzen. Dann siehst du schon, ob es daran lag.
  • für mich hört sich das auch nach einer app oder Dienst an, die hier zu viel frisst. An zwei (unterschiedlichen) Geräten ein gleicher Hardwaredefekt kann man ausschließen oder lieber Lotto spielen.
    Nach Beantwortung meiner Fragen wäre ich auch auf den selben Vorschlag gekommen wie von @marco248. Einfach ein Tag mal ohne Apps testen wie es sich verhält.
  • Also, um euch mal auf den aktuellen Stand zu bringen. Genauso misteriös, wie das Problem kam, ist es inzwischen von allen Geräten verschwunden. Kam auch bisher auf keinen gemeinsamen Nenner, da es ja so ziemlich alle Geräte betroffen hat. Es gab in der Zwischenzeit auch keine App Updates auf den Geräten, sodass ich sagen könnte an den oder der App hätte es gelegen.
    Nur zur Info, alle hier genannten Vorschläge hatte ich durch. Selbst als neues iPhone/iPad konfiguriert. Keine Apps nichts installiert, alles auf Werkseinstellungen gelassen. Akku hatte sich trotzdem entleert. Ich war ratlos. Selbst der Apple Support wusste nicht mehr weiter. Zum Glück hat es sich von selbst gelöst. Trotzdem sehr komisch. Danke allen für die Mühe!
  • Wenn es sich von selbst gelöst hat, würde ich aber damit rechnen, daß es jederzeit wieder passieren kann.
  • Hatte das Problem auch schon. Bei mir lag es einmal am iCloud Sync der Dokumente und ein anderes Mal an einem App-Update, das nicht beendet wurde.
    Da hilft dann das Abmelden von iCloud bzw. das hängende Update der App neu anzustoßen.
  • Ja, so ist es. Inzwischen wieder da. Vermute auch iCloud, da es über sämtliche Geräte hinweg ist. Probiere es mal mit abmelden. Melde mich wieder.
  • Oha, interessant. Meine Beobachtung soweit: Apple ID angemeldet, Akku entleert sich. Apple ID abgemeldet, alles normal. Bin jetzt dabei gewesen von oben nach unten durchzuprobieren. Werde mal den Schlüsselbund probieren.
  • edited 16. Juni
    Habe das gleiche Problem. Apple-ID/iCloud angemeldet, Akku entleert sich rasant. Apple-ID/iCloud abgemeldet, alles ok. Apple hat zwar den Akku getauscht. Leider ohne Erfolg.

    Natürlich unter iOS 10.3.2. ;-)
  • Ich hatte das gleiche Problem mit meinem iPad Air 2. Nach dem Neuaufsetzen aus einem iCloud-Backup war alles für ein paar Stunden in Ordnung und dann find es wieder an: Gerät wurde heiß, Akku war in wenigen Stunden leer bei Benutzung. Geholfen hat bei mir nur ein komplettes Neuaufsetzen als neues Gerät OHNE Wiederherstellung aus einem Backup. War zwar mühsam, die ganzen Apps wieder zu installieren. Aber immerhin funzt jetzt alles und ich habe auch mal alte Apps aussortiert :=)
  • Das Prozedere habe ich leider auch schon durch. Neuaufsetzen mit und ohne Backup. Apple hat auch einmal den Akku und einmal das komplette iPhone getauscht. Nichts hat geholfen. Sobald ich mich mit der Apple-ID anmelde kann ich zusehen wie sich der Akku leert. Interessant ist, dass es wenige Tage gibt in denen alles wunderbar klappt. Also der Akku abends noch locker 70% hat. Nächste Woche habe ich wieder einen Termin bei Apple.
  • edited 17. Juni
    Das hört sich für mich nach einem iCloud-Fehler an. Es kommt auch unter macOS vor, dass der Schlüsselbund öfters Probleme bereitet und bei der Synchronisation den Rechner voll auslastet und die Akkulaufzeit verkürzt.
    Versucht doch unter eurer Apple-ID alle iCloud Funktionen erst mal zu deaktivieren und nacheinander die Optionen freizuschalten.
    Leider gibt es ohne jailbreak keine Funktion die Prozess-Auslastung an einem iPhone zu analysieren.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.