Hey Unbekannter!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Mit Facebook anmelden

Welches Dateisystem für externe SSD? (exFAT vs APFS)

in Mac
Hallo, ich plane eine externe SSD zu kaufen.

Grundsätzlich gilt ja: Apple nutzt HFS+ (macOS ext journaled), das nur von Unix-Systemen gelesen werden kann. Ich habe meine bisherigen externen HDDs (also mit drehender Platte) alle in diesem Format angelegt.

Für Zugriff von Windows-Usern wäre exFat sinnvoller, allerdings sind FAT32 und exFAT für die Verwendung mit Flash-Speicher gedacht und an einer HDD langsamer. Dieses Problem ist bei einer externen SSD nicht mehr gegeben.

Leider konnte ich keinen Benchmark finden ob Apple extern mit HFS+ oder exFat schneller ist. Ab High Sierra nutzt Apple APFS (Apple File System), sodass Macs nochmal schneller mit SSDs lesen und schreiben können sollen.

Im Falle der Samsung T3 werden 400 MB/s erreicht. Da wird auch ein schnelleres Dateisystem nichts dran ändern können, oder? Aber die neue T5 über Thunderbolt 3 erreicht "nur" 470 bzw. 505 MB/s (lesen, schreiben) statt der angegebenen 540 MB/s. Würde APFS in High Sierra helfen die volle Geschwindigkeit zu erreichen? 1,35x ist schon ein ordentlicher Geschwindigkeitsfaktor.

TL;DR: Hat vielleicht schon jemand die Beta von High Sierra laufen und kann berichten ob APFS schneller als exFAT ist? Noch besser in Verwendung mit der T5.
Getaggt:
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.