Hey Unbekannter!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Mit Facebook anmelden

Apps und ITunes

in iOS
Hallo,
Bei meinem Iphone 6 werden die Apps nicht mehr in Itunes angezeigt. Ich kann also nicht mehr feststellen welche Apps ich zum verwalten habe. Bisher konnte ich in der Liste ja Apps die ich vorübergehend nicht brauche deaktivieren und umgekehrt. Gibts da ne Lösung?
Danke

Antworten

  • Der App Store ist in der aktuellen iTunes Version weggefallen.
    Eine Verwaltung/ Updates etc. erfolgt nun über jedes Device einzeln.
    Find ich auch nicht gut, ist aber so.
  • Sehe ich genau anders. Ich habe die App Verwaltung in iTunes nie genutzt, immer nur über iPhone und iPad anhand der Einkäufe und der Suche. Ich find's gut, macht iTunes übersichtlicher und schlanker. Platz spart man aber nicht, denn die Apps sind nach wie vor auf der Platte vorhanden, die müsste man dann noch selbst löschen. Warum das so ist, erschliesst sich mir nicht wirklich.
  • edited 23. September
    Ich finds einfach bescheuert nun alles mindestens zweimal laden zu müssen, weil sich eben iPad und iPhone separat updaten.
    Statt also 1,6 GB für ne Navi, laufen dann 3,2 GB durch, worin besteht der Sinn ?
    Von dem nicht gelöschten "Mobile Applications" Ordner von bei mir 35 GB auf der lokalen Disk mal ganz zu schweigen.

    Ich habe persönlich viel öfter in Itunes nach Updates geschaut als auf meinen Devices, vor allem auch schon deshalb weil mein
    iPhone sich seit Anbeginn weigert Apps automatisch upzudaten wenn WLAN anliegt.
  • edited 23. September
    Da bin ich mit Laden auf den Geräten aber schneller, eh ich es mit iTunes verbunden, und da alles ausgewählt habe. So verschieden sind die Geschmäcker. Ich habe mir das selten in iTunes angeschaut, und schon gar nicht, seitdem es automatische Downloads gibt.
  • Wenn der automatische Download denn funktionieren würde, bei meinem iPhone wie geschildert leider nicht.
    Vermutlich ist meine PC Nutzung eh anders als bei Dir.
    Ich arbeite dran :)
    Hier mal schnell iTunes gestartet und nach Updates gesucht, diese heruntergeladen und bei Bedarf
    dann das Device angeschlossen und gesynced.
    Das geschah eher alles nebenbei und nicht so dominant wie ich es jetzt machen muss wegen des
    fehlenden Auto Update.
  • edited 25. September
    Anders als bei Dir? Bestimmt, wenn du von einem "PC" schreibst! :-D
  • Aber mich wundert das der Applications Ordner beim Mac auch nicht gelöscht wurde.
    DAS hätte ich mir dann doch anders gedacht :)
  • Ein Update sollte im Normalfall auch keine bereits vorhandene Ordner löschen. Das wäre ja ein "Desaster"!
  • Was wäre der Grund die Dateien nach Ausgliederung des App Stores aus iTunes weiterhin auf
    der Platte zu lassen wenn es keine Applikation gibt die diese nutzt ?
  • Macht keinen Sinn, sehe ich allerdings auch so.
  • Ähm... ok. Typische "nicht über den Tellerrandgucker". Der Sinn ist:
    Anwender A Synchronisiert seine 120 iPads über den Apple Configurator und hat die *.IPA und die *.IPSW Dateien in dem besagten Ordner wo Apple die Apps Standardmäßig speichert. Er bekommt 40 neue iPads die auf den selben Stand kommen sollen. Nun kam aber ein Update und die Apps und die Firmware sind ALLE weg. Wie bekommt er wieder den Stand hin den die anderen iPads haben?
    Sicher könnte man jetzt sagen: Selber Schuld! Kein backup gemacht! Regel Nummer eins bei Software-Updates: Auf der Platte des Kunden wird nichts gelöscht!
  • edited 27. September
    Kläre mich mal auf, wie das deiner Meinung nach funktionieren soll, wenn iTunes keine Apps mehr synchronisiert. Was soll ich dann also mit den Dateien, wenn sie nicht mehr ins System eingebunden werden können. Oder können sie? Ernstgemeinte Frage!

    https://apfelnews.de/2017/09/23/itunes-update-entfernt-app-store/
    " iTunes-Update entfernt App-Store
    Vor wenigen Tagen hat Apple auf seiner Keynote gleich mehrere neue iPhone-Modelle vorgestellt – darunter das iPhone 8 und iPhone X. Unerwähnt blieb hingegen ein Software-Update auf die iTunes-Version 12.7, welches den App-Store und alle damit verbundenen VERWALTUNGS- und SYNCHRONISIERUNGSVORTEILE gänzlich aus dem Apple-Programm entfernt. "
  • Du bist eben genau wie ich ein "nicht über den Tellerrandgucker".

    Du musst seinem Beispiel folgen.
    Er nutzt den Apple Configurator für seine 160 iPads und dieser Configurator nutzt lokal auf der Disk vorhandene Apps und synced die direkt.

    Während wir Endanwender bei einer Wiederherstellung alles neu aus dem Netz saugen müssen obwohl die Apps alle lokal liegen
    aber diese werden ja wie schon geschildert nicht angesprungen.

    Nebenbei die *.IPSW können auch im iTunes ohne App Store weiter genutzt werden ...
  • edited 27. September
    Nur weil es keine "Verwendung" oder "Funktion" hat, darf/soll ein Softwareupdate immer noch keine Veränderung an euren gespeicherten Daten vornehmen.
    Und nur weil ein Apfelnews sowas schreibt, dass die Verwaltungs- und Synchronisierungsvorteile gänzlich verschwunden sind, heißt es noch lange nicht dass es nicht funktioniert. Ich meine auch in einem ifun-Artikel gelesen zu haben, dass man eine .ipa -Datei (immer noch unter 12.7) einfach per Drag&Drop auf das iPhone installieren kann. Auch das Apple-Community-Forum bestätigt dies. Und angenommen eine App ist nicht mehr im AppStore, da ist man schon sehr glücklich, wenn die Dateien in diesem besagten Ordner vorhanden sind.
    Somit sind nicht nur die Leute glücklich, welche mit dem Apple-Configurator arbeiten sondern auch die, welche die Funktionen des Systems zu schätzen wissen.

    Die neuen iPads beschaffen wir mittlerweile über das DEP und füttern die mit unserem MDM, aber trotzdem haben wir noch einige Kunden wo wir die iPads via dem AC1 und 2 betreuen.
  • @Marco
    Ich bin hier raus, bringt nichts.
  • Dann sind wir ja schon zu zweit. :-D
    Aber ich glaube KaroX, daß das so funktioniert. Ich kapiere es nur nicht. ;-)
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.