Hey Unbekannter!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Mit Facebook anmelden

Bilder von SD-Karte am iPad anschauen und aussortieren

Hey Leute!

Ich habe folgendes Problem:
Ich fliege in einigen Wochen auf Urlaub nach Bali. Ich habe ein iPad Air 2 und meine Freundin besitzt eine Spiegelreflexkamera von Canon. Jetzt würden wir gerne während des Trips die von der Spiegelreflexkamera angefertigten Bilder (werden sicher 1000 und mehr sein) am großen Display des iPads anschauen und die schlechten gleich von der SD Karte löschen um Platz zu machen. Auf das iPad selbst will ich die Bilder aber nicht übertragen, da es jetzt schon nur noch 25GB frei hat und wir hauptsächlich im RAW Format fotografieren werden (min. 20MB pro Bild).
Was ich bis jetzt im Internet gefunden habe, gibt es zwar einen Lightning auf SD-Stecker, bei diesem werden die Bilder aber nur aufs iPad importiert und erst dann kann man die Bilder anschauen. Das will ich aber so nicht.

Kennt jemand von euch eine Möglichkeit die Bilder am iPad wie von mir erwünscht auszusortieren damit auf der SD-Karte wieder mehr Platz ist?
Danke schon mal für die Antworten!
MfG
Getaggt:

Best Answer

  • zarzar
    Antwort ✓
    ich melde mich auch mal dazu.
    bei meiner reise durch georgien und armenien im herbst hatte ich eine dslr/12mpx plus ein ipad4/128gb dabei. letzteres gadget bewusst, um es als datenspeicher einzusetzen.
    also pix gemacht und täglich aufs ipad mit dem sd-karten-adapter gespielt und dort aussortiert. die pix sind dabei in original-auflösung übertragen worden (incl der exif-infos). die speicherkarte (16gb) war gut ausgelastet - das ipad auch. regelmäßiges löschen der sd-karte gehörte dazu.
    alle pix (es wurden - durch mehrfachauslösung - rund 6.000, alles jpg) konnte ich dann zu hause in ruhe auf den mac übertragen und weiter bearbeiten.

    eine (wie auch von dir gewünschte) lösung konnte ich im vorfeld nicht finden. es gibt wohl einen adapter, der die daten hin+her-kopieren soll (siehe http://f.ifun.de/discussion/678/ipad-to-ipad-via-usb-lightning-kabel#latest), was ich aber nicht ausprobiert hatte bzw es mglw probleme nach dem aktualisieren des ios gibt.

Antworten

  • Ist mir nichts bekannt, kenne nur mit Import.
  • Wüsste ich auch nicht, aber wieso nicht trotzdem auf iPad kopieren? Muss man dann halt auf iPad & Kamera löschen, was ja jetzt nicht so aufwendig wäre.
    Empfehlen kann ich übrigens TwinViewer, praktisch zum vergleichen & löschen.
    Evtl könnte man es über einen kleinen Router mit usb/sd Anschluss realisieren. Man verbindet sich mit dem Router und kann über eine App auf die SD Karte zugreifen.
    Keine Ahnung, ob man auch Daten löschen kann. So ein Teil ist übrigens auch super für schlechte Hotel Wlans ;)
    (z.b. d-link 505)
  • Hab mich jetzt in das Thema Wifi Card Reader etc eingelesen, das ist wohl auch nicht das gelbe vom Ei. Naja, ich werd es dann wohl so machen, dass ich die Bilder aufs iPad überspiele, die schlechten Fotos gleich lösche und die Bilder aber trotzdem auf der SD Karte lasse. Sozusagen als Backup. Ich denke, dann geht es sich mit dem Platz aus und ich brauch zuhause das iPad nur mehr am Mac anhängen und importieren. Eventuell werd ich vorher noch ein paar Apps am iPad löschen damit genug Platz ist.
    Mfg
  • Ich habe meinen Card reader schon ewig nicht mehr am iPad benutzt.
    Aber war das nicht so, dass die Bilder beim Importieren auf´s iPad komprimiert werden?
    Ich weiß jetzt nicht ob ich damals JPEGs oder RAW-Dateien hatte. Meine aber das dem so war..

    Somit hättest Du einen ordentlichen Qualitätsverlust wenn Du am Ende die Bilder vom iPad und nicht von der SD-Karte verwendest.
  • Nein, die Bilder bleiben schon in Originalqualität! Aber ich werd das noch mal checken
  • Besten Dank für die ausführliche Antwort!
  • Meine Erinnerungen werden klarer ;)
    Die Bilder werden zwar in Originalauflösung importiert, nur iTunes verstümmelt (komprimiert) beim Synch die Fotos.

    Importiert man die Bilder ohne iTunes (iPhoto) - oder unter Windows wie auch immer es da klappt - bleibt auch hier die volle Auflösung erhalten.

    Na dann viel Spaß :)
  • zarzar
    stimme richpich zu + ergänze meinen beitrag: import nicht mit itunes, sonder via "digitale bilder". hier mit der hilfreichen löschfunktion vom datenträger
  • Oder halt direkt Aperture?
  • Oder Lightroom, etc.
    Total egal - nur nicht iTunes ;)
  • Passt :) Danke euch!
  • Ich klinke mich da auch mal ein, da ich genau mit dieser Situation ein Problem hatte. Meine Foto der DigiCam habe ich täglich via Bluetooth auf mein ipad übertragen, um sie besser beurteilen zu können. Zuerst wollte ich die Fotos auch auf der Speicherkarte löschen, um Platz zu schaffen; habe das aber glücklicherweise nicht getan.
    Zu Hause musste ich dann feststellen, dass nach dem Übertragen der Fotos auf iPhoto die Auflösung stark reduziert war.
    Ein Glück, dass ich die Fotos noch einmal von der Kamera überspielen konnte.
    Jetzt meine Frage: Ist dieses Verhalten normal (Reduzierung der Auflösung) oder habe ich einen Fehler gemacht?
    Danke für Eure Antworten!
  • Kann man das vielleicht irgendwo einstellen, wie z.B. bei Mail, da kann man ja die Dateigröße auswählen.
  • Das hängt wohl von den Einstellungen der App ab, mit der Du die Daten übertragen hast.
    Bei der SonyApp z.B. kann man 2MPixel oder Originalgröße einstellen.
    Über Bluetooth ist die Überzragung grosser Bilder ja eh eher eine Qual, das dauert viel zu lange würde ich denken.
    Ausserdem ist es wohl eher dazu gedacht, ein Foto per Mail zu verschicken und weniger um riesige RAWs zu bearbeiten.
  • Ich kann ja von meiner Sonykamera die Größe der Bilder bei der Übertragung über Bluetooth nicht beeinflussen. Also liegt das Problem dann wohl bei der Kamera, die die Fotos komprimiert/verkleinert.
  • Geht das dann nicht auch über die PlayMemories Mobile App? Da gehts auf jeden Fall über die Systemeinstellungen. (System->PlayMemories)
  • edited April 2015
    @RaUser: Vielen Dank. Ich hatte zwar die Sonyapp benutzt, aber die Voreinstellung auf 2 MB. Jetzt geändert und alles funzt. :-)
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.